Geburtstagstorte

Zum Geburtstagsfestenur das Beste

Ich suche ja gern im Internet nach neuen Rezepten.

 

Bei Dr. Oetker bin ich auf die "Winter-Blüten-Torte", eine

kleine Sahnetorte mit Schokoladenfüllung, gestoßen.

 

 

 

 

Das Rezept findet Ihr hier.

 

Meine Anmerkungen zu dieser Torte:

Der Biskuitteig wird aus Eiern, Butter,Wasser, Zucker und Vanillin-Zucker sowie Mehl und Backpulver angerührt.

Das ging schnell. Bis vor kurzem habe ich das Backpapier für den Boden der Springform immer passend ausgeschnitten,

bis eine Freundin mir den kleinen Tipp gab, das Backpapier einfach mit dem Ring festzuklemmen - Danke :-)

 

Teig in die Form - Form in den Backofen - 30 Minuten später einen schönen Biskuit aus dem Ofen rausholen - fast wie von Zauberhand. Bis hier hin war's ganz leicht.

 

Nach dem Auskühlen wird der Bisikuit durchgeschnitten, der untere Boden wird mit Konfitüre bestrichen (ich habe meine selbstgemachte Erdbeermarmelade genommen!). Aus der obere Hälfte muss ein Kreis herausgeschnitten werden. Damit dieser auch richtig rund wird, habe ich eine Schüssel als "Muster" genutzt. Die Schokoladenfüllung nach Rezept herstellen und alle Teile wie beschrieben zusammensetzen.

 

Nun ging's an's verziehen: die Sahne nach Rezept zubereiten und die Torte damit bestreichen. Leider habe ich es nicht hinbekommen, die Stufe mit der Sahne zu modellieren, ausserdem war es für mein Empfinden zu viel Sahne.

Deshalb ist meine Torte keine "Stufen-Torte"  -  sondern ist eine "Kuppel-Torte" geworden.

 

Nun noch die Locken/Späne aus weißer Schokolade abraspeln, auf die Sahne verteilen und Blumen aufsetzen.

 

Fertig!

 

Das Backen und dekorieren hat Spass gemacht - und geschmeckt hast auch!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0